Tägliche Hautpflegeroutine zu Hause

Aktualisiert: 12. Apr.

Mit der richtigen Hautpflege bekommen Sie eine glatte, strahlende und porenfreie Haut.

Wenn Sie Ihrem Gesicht ein strahlendes Aussehen verleihen möchten, ohne viel Zeit zu investieren, können Sie Ihre Hautpflege-Routine in nur 3 Schritten durchführen!


Schritt 1: Reinigen

Verwenden Sie ein Reinigungsmittel, um Schmutz, Öle und andere Schadstoffe, die sich in Ihren Poren befinden, abzuwaschen. Ein Gesichtsreiniger entfernt alle Spuren von Make-up sowie überschüssige Unreinheiten. Dieser Reiniger hilft Ihnen alle Verunreinigungen zu entfernen und er kann für jeden Hauttyp verwendet werden.


Wie man sie verwendet?

Achten Sie darauf, dass Sie Ihr Gesicht morgens und abends reinigen. Sie können das gleiche Reinigungsmittel verwenden. Tragen Sie das Produkt mit kreisenden Aufwärtsbewegungen auf die Haut auf. Ziehen Sie Ihre Haut niemals nach unten, da dieser Schritt Falten fördert.


Schritt 2: Toner

Die meisten Frauen und Männer verzichten auf ein Gesichtswasser, weil sie meinen, es würde sie austrocknen. Toner sollten jedoch von jedem Hauttyp und jeder Altersgruppe verwendet werden. Toner helfen dabei, die restlichen Unreinheiten zu entfernen, die Ihr Reinigungsmittel nicht entfernt hat. Außerdem minimieren sie das Erscheinungsbild der Poren und gleichen den Hautton aus.


Wie wird es verwendet?

Tragen Sie Ihr Gesichtswasser direkt nach der Reinigung auf die Haut auf. Achten Sie darauf, dass sie noch etwas feucht ist. Geben Sie ein paar Tropfen Ihres Gesichtswassers auf ein Wattepad und wischen Sie damit über Ihr Gesicht. Beginnen Sie im Halsbereich und wischen Sie mit Aufwärtsbewegungen.


Schritt 3: Feuchtigkeitspflege und Schutz

Sie brauchen eine Feuchtigkeitscreme, auch wenn Ihre Haut fettig ist. Und Sie brauchen auch einen Lichtschutzfaktor, auch wenn es mitten im Januar ist.


Eine Feuchtigkeitscreme schützt Ihre Haut vor äußeren Einflüssen und schließt gleichzeitig die gesamte Feuchtigkeit ein. Außerdem fühlen Sie sich den ganzen Tag über hydratisiert.


Ein Lichtschutzfaktor von mindestens 30 schützt Sie tagsüber vor Sonneneinstrahlung. Er kann auch feuchtigkeitsspendend wirken und als Grundierung für Ihr Make-up dienen.


Wie wird sie verwendet?

Tragen Sie Ihre Feuchtigkeitscreme auf, solange Ihre Haut noch etwas feucht ist, da sie so viel schneller einzieht. Machen Sie kreisende Bewegungen und lassen Sie sie in Ihre Poren eindringen, bevor Sie mit Ihrer Routine fortfahren.


Falls Ihre Feuchtigkeitscreme keinen LSF enthält, können Sie ihn darüber auftragen.


Fragen Sie Ihre Kosmetikerin im Beauty & Health Center nach weiteren Tipps zur Verbesserung Ihrer täglichen Hautpflege und nutzen Sie eine Hautanalyse, um die besten Produkte für Ihren Hauttyp und Ihre Probleme zu finden.

8 Ansichten

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen